Ingwer-Linseneintopf mit Rosenkohl (vegan)

Ingwer-Lënseneintopf mat Brokkelcher

Ingwer-Linseneintopf

 

Zutaten für etwa 4 Personen:

  • 300 g Rosenkohl
  • etwa 200 g Puy-Linsen
  • etwa 3/4 l Wasser
  • 1 Kombu-Alge
  • 4 Schalotten
  • 4 Knoblauchzehen
  • etwa 50 g frischen Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Teelöffel Zimtpulver
  • 2 Teelöffel Kardamompulver
  • 2 Teelöffel Korianderpulver
  • gut 1/4 l Gemüsebrühe
  • etwa 2 Esslöffel Sesamöl
  • 2 Esslöffel Balsamico-Essig
  • Kräutersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Außerdem:

  • einige Rosenkohlblättchen

 

Zubereitung:

  1. Für den Ingwer-Linseneintopf den Rosenkohl waschen, putzen, einige Rosenkohlblättchen beiseite legen, danach die einzelnen Rosenkohlbällchen halbieren.
  2. Das Wasser für die Puy-Linsen aufkochen, die Linsen mit der Kombu-Alge hineingeben und das Ganze während etwa 30-35 Minuten köcheln lassen. Danach die Kombu-Alge entfernen und die Linsen ausquellen lassen.
  3. Die Schalotten und den Knoblauch schälen. Vom Knoblauch den Mittelkeim entfernen und danach die Schalotten und den Knoblauchzehen fein hacken.
  4. Den Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken.
  5. Die rote Chilischote waschen, halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  6. In einem Topf das Sesamöl erhitzen, die gehackten Schalotten mit dem Knoblauch darin andünsten. Das Zimt-, Kardamom- und Korianderpulver hinzugeben und kurz mit den Schalotten und dem Knoblauch umrühren.
  7. Die Rosenkohlhälften dazu geben und kurz anbraten.
  8. Zum Schluss die Linsen hineingeben, und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Das Ganze während etwa 15-20 Minuten köcheln lassen.
  9. Zum Servieren, den Eintopf in Suppenteller oder -schüssel verteilen und mit den Rosenkohlblättchen belegen.

 

Meine Tipps:

      • Die Puy-Linsen kann man auch durch die schwarze Beluga- oder braune Berglinse ersetzen.
      • Sehr lecker, schmeckt in diesem Eintopf auch etwas angebratener Räuchertofu.
    • Wer keinen frischen Ingwer zur Hand hat, ersetzt diesen durch Ingwerpulver. Ist jedoch von der Intensivität des Geschmackes ein großer Unterschied. Also: nur im Notfall ;o)!

 

Produktbeschreibung:

Der Rosenkohl oder Brüsseler Kohl, sowie in Österreich Sprossenkohl und Kohlsprossen genannt, ist ein typisches Wintergemüse. Der erste Frost verhilft dem Rosenkohl zu einer schmeckbaren Qualitätsverbesserung, denn er läßt den Zuckeranteil in die Höhe schnellen. Er ist ein sehr nährstoff- und vitaminreiches Gemüse, das in der Winterzeit viel genossen werden sollte.

 

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>