Schokoladenkuchen mit Beerensahne (vegan)

Schokolaskuch mat Bierenschlagsan

schokokuchen mit himbeersahne

Zutaten für eine Kastenform von etwa 26 cm :

Für den Teig:

  • 200 g Dinkelmehl (80 %)
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 50 g gemahlene Nüsse, z.B. Mandeln oder Haselnüsse
  • 150 g Vollrohrzucker
  • 1 ½ Esslöffel Kakaopulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Vollmeersalz
  • etwa 300 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • knapp 100 ml Öl (Raps-, Sesamöl)
  • 2 Esslöffel Apfelessig

Außerdem :

  • etwa 200 ml Sojasahne zum Aufschlagen
  • 1 Esslöffel Vollrohrzucker
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 1-2 Esslöffel pürierte Beerenmischung (Him-, Johannis-, Erdbeeren: können  aus der Gefriertruhe sein)
  • etwas Fett zum Einfetten der Kastenform
  • evtl. Etwa 2 Esslöffel Paniermehl

 

Zubereitung:

  1. Für den Teig das Dinkelmehl mit dem Weinsteinbackpulver zusammen in eine Backschüssel sieben.
  2. Die Zartbitterschokolade raspeln.
  3. Die gemahlene Nüsse, sowie den Vollrohrzucker, die geraspelte Zartbitterschokolade, den Kakaopulver, den Vanillezucker unter das Mehl rühren.
  4. Zum Schluss das Mineralwasser, das Öl und den Apfelessig vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Teigmasse rühren.
  5. Die Kastenform gut einfetten, evtl. Mit etwas Paniermehl ausstreuen und den Teig hineinfüllen.
  6. Den Kuchen auf der untersten Backschiene bei 180 Grad C etwa 35 Minuten backen. Zur Sicherheit die Nadelprobe machen. Wenn kein Teig mehr an der Nadel kleppt, nimmt man den Kuchen aus dem Backofen. In der Form etwa 10-15 Minuten stehen lassen und danach erst herausnehmen und abkühlen lassen.
  7. Vor dem Servieren die gut gekühlte vegane Sojaschlagcrème aufschlagen. Die Beeren mit einer Gabel zerdrücken und unter die Sahne heben.
  8. Je 1 bis 2 Stück Schokoladenkuchen mit je 2 Esslöffel Beerensahne auf einen flachen Teller geben und genießen.

Meine Tipps:

      • Außerhalb der Saison, kann man auch auf tiefgefrorene Beeren oder Beerenmarmelade zurückgreifen um die Sojasahne zu verfeinern.
    • Anstelle von Sojasahne können die Lacto-Vegetarier auch auf normale Sahne zurück greifen.

 

Produktbeschreibung:

Die Zartbitterschokolade ist auch als Bitter-, Edelbitter- oder Herrenschokolade bekannt. Die dunkle oder schwarze Schokolade ist ab 70 % Kakaoanteile ohnehin vegan und laktosefrei, weil sie eben keine Milch enthält. Sie ist cholesterinfrei, aber ihr Nährwert ist beachtlich, denn 100 g Schokolade haben etwa 500 kcal. Jedoch hat die Zartbitterschokolade eine längst bekannte positive Wirkung, da sie durch den hohen Gehalt an Flavonoiden das Herzkreislaufsystem positiv beeinflussen.

Auch als Veganer brauch man nicht auf cremig-süße Sahne zu verzichten, denn vegane Sahne ist mittlerweile in zahlreichen Varianten in Bioläden und sogar in einigen Supermärkten erhältlich. Die Sojasahne hat einen markanten Eigengeschmack, den nicht jeder mag und der ein wenig dominant ist. Dafür ist Sojasahne allerdings ausgesprochen gesund. Sie enthält deutlich weniger Fett als tierische Sahne und ist cholesterinfrei. Zum Kochen geeignete vegane Sahne lässt sich häufig nicht steif schlagen. Daher soll man beim Kauf darauf achten, dass die Pflanzensahne auch aufschlagbar ist. Dies wird immer auf der Packung vermerkt.

 

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>