Archiv für den Monat: Oktober 2019

Anne’s Tomatenmarmelade mit Chili und Vanille (vegan)

Dem Anne säin Tomategebeess mat Chili a Vanill

Zutaten für 2-3 große Gläser:

  • 1 kg Tomaten
  • 400 g Gelierzucker
  • 1 Vanilleschote
  • Saft und Schale 1 Zitrone
  • 1 kleines Stück frischen Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 2 cl Limoncello
  • 2 Esslöffel Tomatenmark

 

Zubereitung:

  1. Für die Tomatenmarmelade, die Tomaten waschen, den Mittelstrunk entfernen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Diese mit dem Gelierzucker in einem Topf vermischen und 1 Stunde stehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Ingwer fein reiben.
  4. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark heraus kratzen.
  5. Die Vanilleschote und das Vanillemark gemeinsam mit den Chilischoten und dem Tomatenmark zu den Tomaten geben und gut vermischen.
  6. Den Topf auf dem Herd zum Kochen bringen.
  7. Den Zitronensaft und die Zitronenschale, ebenso den fein geriebenen Ingwer hinzu geben. Das Ganze während etwa 4 Minuten köcheln lassen.
  8. Zum Schluss vorsichtig den Limoncello hineingießen.
  9. Alles mit dem Stabmixer durchmixen und durch ein Sieb streichen.
  10. Die Tomatenmarmelade in heiß ausgespülte Gläser einfüllen und gut verschließen. Die Gläser auf den Kopf stellen und so auskühlen lassen.
  11. Diese Tomatenmarmelade kann man einige Monate aufbewahren.

 

Meine Tipps:

    • • Ich kann hier leider keine Tipps dazu geben, da ich das Rezept von meiner Tochter aus Wien zugeschickt bekommen habe. Wir tauschen von Zeit zu Zeit Rezepte, Anne-Lydie, Lydie-Anne-Rezepttausch ;o)

 

 

 

Heidelbeerwaffeln (vegan)

Molbiereisekuch

Zutaten für etwa 8 Personen:

Für den Waffelteig:

  • etwa 200 g Dinkelmehl (80 %)
  • etwa 300 ml Sojamilch
  • 100 g Alsan
  • 75 g Vollrohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Vollmeersalz

Für die Sojacrème:

  • 200 ml Sojasahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Esslöffel Erdbeer- oder Himbeermarmelade

Außerdem:

  • Heidelbeeren
  • etwas Fett für das Waffeleisen
  • etwas Vollrohrpuderzucker

 

Zubereitung:

  1. Für die Waffeln, das Dinkelmehl mit der Sojamilch, dem Alsan, dem Vollrohrzucker, dem Vanillezucker, dem Weinsteinbackpulver und dem Vollmeersalz zu einem Teig verarbeiten und im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Für die Sojacrème die kalte Sojasahne mit dem Päckchen Vanillezucker steif schlagen und mit der Erdbeer- oder Himbeermarmelade verrühren.
  3. Die Heidelbeeren waschen.
  4. Den Waffelteig in einem Waffeleisen portionsweise ausbacken.
  5. Zum Servieren die Waffeln zerteilen und mit etwas Sojacrème und den Heidelbeeren belegen.
  6. Vor dem Servieren mit etwas Vollrohrpuderzucker bestreuen.

 

Meine Tipps:

    • • Natürlich kann man die Waffeln auch mit anderem Obst belegen, je nach Lust und Laune ;o)

• Für Vegetarier: die Waffeln mit Vollmilch und Butter zubereiten und die Crème mit Sahne.

 

Produktbeschreibung:

Die intensiv blau gefärbten Heidelbeeren, Blaubeeren oder Bickbeeren, gehören zu den Heidekrautgewächsen und haben ein einzigartiges Aroma. Sie eignen sich sehr gut als Snack und werden gerne in Kuchen, Marmeladen oder Desserts verarbeitet.