Birnen-Crème-brûlée mit Zimt

Auflauf

Zutaten für etwa 6 Portionen:

  • 4 reife Birnen
  • Saft einer halben unbehandelten Zitrone
  • 3 Eier
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Sahne
  • 80 g Vollrohrzucker
  • etwas gemahlene Vanille
  • etwas Zimtpulver

Außerdem:

  • etwas Butter zum Einfetten der Formen
  • 4-6 Teelöffel Vollrohrzucker zum Karamellisieren

Zubereitung:

  1. Für die Birnen-Crème-brûlée den Backofen auf 200 Grad C vorheizen.
  2. Die Birnen waschen, nach Wunsch schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und fächerartig in Spalten schneiden. Sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln, um das Braunwerden zu verhindern.
  3. Für den Guß die Eier mit der Milch, der Sahne, dem Vollrohrzucker und der gemahlenen Vanille vermischen.
  4. Kleine flache Formen leicht einfetten, die Birnenfächer darin verteilen und mit dem Zimptpulver bestäuben.
  5. Den zubereiteten Guß auf den Birnen verteilen und sofort in den vorgeheizten Backofen stellen.
  6. Die Crème brûlée-Formen während etwa 30-35 Minuten auf der untersten Backofenschiene stocken lassen.
  7. Jede Backform mit 1 Teelöffel Vollrohrzucker bestreuen und mit dem Bunsenbrenner karamellisieren. Sofort servieren.
      Meine Tipps:

  • Die Crème brûlée kann man sehr gut im Voraus zubereiten. Vor dem Servieren nur noch mit dem Vollrohrzucker bestreuen und karamellisieren.
  • Sehr lecker schmeckt diese Crème brûlée auch mit Äpfeln. Dafür auf eine mürbe, weiche Apfelsorte, z.B. Jonagold, Boskoop, Elstar zurückgreifen.
  • Um die Weihnachtszeit ersetzen sie den Zimtpulver durch ein Lebkuchen-, oder Anisgewürz und beim Stocken der Crème verbreitet sich ein angenehmer Weihnachtsbackduft durch die Küche.

Produktbeschreibung:
Birnen sind herausragende Energielieferanten, da sie viel Fruchtzucker enthalten, sie können daher perfekt als natürlicher Energiespender eingesetzt werden. Aufgrund ihres geringen Säuregehalts sind Birnen sehr beliebt bei Groß und Klein. Zudem enthalten sie viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Hier noch einen Tipp: wenn man unreife Früchte besonders schnell reifen lassen will, bewahrt man sie neben reifen Äpfeln auf. Durch das ausgestoßene Ethylen reifen Birnen schneller.

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>