Le Puy-Linsen-Lasagne mit Kräutern (vegan)

Linsenlasagne hell

Für etwa 6 Personen:

  • etwa 120 g Puy-Linsen
  • etwas Vollmeersalz
  • ½ Bund Petersilie
  • ½ Bund Basilikum
  • einige Stängel Liebstöckel
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1/8 l Weißwein
  • 1 Dose Tomatenstücke (etwa 350 g)
  • ¼ l Tomaten-Passata (pürierte Tomaten)
  • Herbes de Provence
  • Kräutersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Sauce:

  • etwa 30 g Alsan oder Pflanzenmargarine
  • 2 Esslöffel Dinkelmehl
  • etwa 400 ml Hafermilch
  • etwa ¼ l Gemüsebrühe
  • 1/8 l Weißwein
  • Kräutersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • frisch gemahlene Muskatnuss
  • 2 Esslöffel Gomasio
  • 2 Esslöffel würzige Hefeflocken
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Außerdem: etwa 12-15 Lasagneblätter (ohne Ei und ohne Vorkochen)
  • zum Einfetten der Form etwas Pflanzenmargarine

 

Zubereitung:

  1. Die Puy-Linsen mit kaltem Wasser abbrausen und in einem Topf mit reichlich Wasser zum Kochen bringen. Zugedeckt in etwa 20 Minuten bissfest garen, danach mit Vollmeersalz salzen.
  2. Während der Garzeit die Kräuter waschen, trockenschleudern und fein hacken. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Vom Knoblauch den Mittelkeim entfernen und nun die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken.
  3. Die Chilischote waschen, halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  4. In einem weiterem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten, mit 1/8 l Weißwein ablöschen, dann die zerkleinerte Chilischote, die Tomatenstückchen, den Passata und Herbes de Provence dazugeben. Das Ganze mit Kräutersalz, frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen und ohne Deckel bei kleinster Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Für die Sauce den Alsan in einem Topf schmelzen lassen, das Dinkelmehl darüberstäuben und unter Rühren anschwitzen. Mit dem Weißwein und der Hälfte der Hafermilch ablöschen. Dann nach und nach unter kräftigem Rühren die restliche Hafermilch und die Gemüsebrühe dazugießen und die Sauce offen bei kleinster Hitze etwa 6-8 Minuten köcheln lassen. Mit Kräutersalz, frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  6. Den Backofen auf 200 Grad C vorheizen.
  7. Den Gomasio mit den Hefeflocken mischen.
  8. Eine hohe Lasagne-Auflaufform mit Pflanzenmargarine einfetten, ein wenig Hafermilchsauce auf den Boden der Form verstreichen und mit einigen Lasagneblättern belegen. Diese wieder mit etwas Hafermilchsauce bestreichen, darauf ein Drittel der Linsenmasse verteilen. Wiederum mit Lasagneblättern belegen und so fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Die letzte Lage soll aus Lasagneblätter bestehen, auf die die  restliche Hafermilchsauce kommt, die dann mit der Gomasio-Hefeflockenmischung bestreut wird.
  9. Die Lasagne im vorgeheiztem Backofen etwa 20 Minuten garen.
  10. Die fertige Lasagne vor dem Anschneiden noch etwa 5 Minuten ruhen lassen.

 

Produktbeschreibung:

Und wieder ein eiweißreiches Hülsenfrüchte Rezept! Diesmal mit den dunkelgrünen Le Puy-Linsen, die ein kräftiges Aroma haben und nicht zerkochen. Daher soll man nicht verwundert sein, wenn nach der Garzeit der Kern der Puy-Linsen nicht so weich ist, wie man es von anderen Linsensorten gewohnt ist. Auch ohne vorheriges Einweichen sind diese Linsen in etwa 20 bis 25 Minuten gar. Apropos: ihren Namen verdanken sie der französichen Region „Puy de Dôme“ in der Auvergne. Diesmal werden wir sie in einer schmackhaften und herzhaften Lasagne verarbeiten.

Hafermilch ist eine Getreidemilch, ein pflanzliches Produkt und wird vor allem bei laktosefreier und veganer Ernährung verwendet. Sie wird aus fermentiertem Getreide oder Mehl hergestellt. Ich verwende sie gerne beim Kochen, da sie nicht schnell ausflockt wie z.B. Sojamilch.

 

Meine Tipps:

  • Die Puy-Linsen kann man natürlich auch durch eine andere Linsensorte ersetzen, je nachdem was sich im Vorratsschrank befindet.
  • Die Linsenfüllung verarbeitet sich auch gut in Cannelonis-Teigrollen. Die Linsenmischung in die Rollen einfüllen, nebeneinander in eine gefettete Auflaufform legen, mit der Hafermilchsauce begießen und im Backofen bei 180 Grad C während etwa 30 Minuten garen. Wünsche einen guten Appetit :o!
Print Friendly

2 Gedanken zu „Le Puy-Linsen-Lasagne mit Kräutern (vegan)

  1. Lydie Artikelautor

    Hallo Germain,
    as och gaaaanz lecker an dobäi nach praktesch, well en des Recette gudd am Viraus ka virbereeden.
    Bon, dat mam FB as net meng Charge, dat get vum Oekozenter, resp. Mouvéco aus geréiert, mussen jo och eppes ze din hun ;o). A wann’s du bei „Photos“ kucke gees?? Hat erzielt krut, dass dat läscht Woch och de Fall gewiecht wäer.
    Awer fir mech perséinlech, hues du jo elo schon iwwert de Blog gelikt ;o), villmools Merci :oD

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>