Nusstörtchen mit Rhabarber und Erdbeeren (vegan)

Nosstäertecher mit Rhubarb an Ärdbiir

Nusstörtchen mit Thabarber und Erdbeeren

Zutaten für etwa 8 Törtchen:

Für den Teig:

  • etwa 100 g Alsan
  • etwa 80 g Vollrohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwa 200 g Weizen- oder Dinkelmehl (80 %)
  • 1 Prise Vollmeersalz
  • 1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Vollmeersalz

Für die Nussfüllung:

  • 1 gehäufter Esslöffel Alsan
  • 1/8 l Mandel- oder Hafermilch
  • etwa 80 g Vollrohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • abgeriebene Schale 1/2 Zitrone
  • 2 Esslöffel Dinkelmehl (80 %)
  • 1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • etwa 120 gemahlene Nüsse (Mandeln, Haselnüsse …)
  • 2 Esslöffel Mandellikör

Für den Belag:

  • etwa 200 g Rhabarber
  • etwa 200 g Erdbeeren
  • 2 Esslöffel Vollrohrzucker

Außerdem:

  • etwas Vollrohrpuderzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung:

  1. Für den Teig die Zutaten gut verquirlen, in Folie wickeln und etwa 15 Minuten ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit für die Nussfüllung den Alsan schmelzen lassen.
  3. Die Mandel- oder Hafermilch mit Vollrohrzucker, Vanillezucker und der abgeriebenen Zitronenschale aufschlagen. Den zerlassenen Alsan zusammen mit dem Dinkelmehl, dem Weinsteinbackpulver und den Nüssen einrühren. Zum Schluss den Mandellikör hinzugeben und nochmals gut vermischen.
  4. Die Backformen etwas einfetten.
  5. Jetzt den Teig in 8 Portionen aufteilen und in die gefetteten Backformen verteilen. Diesen mit einer Gabel mehrmals einstechen und die zubereitete Nussfüllung auf den Teigböden verteilen.
  6. Den Backofen auf etwa 180 Grad C vorheizen.
  7. Für den Belag, den Rhabarber schälen und in etwa 1 cm längliche Stücke schneiden.
  8. Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln.
  9. Den Rhabarber mit den Erdbeeren mit etwa 2 Esslöffel Vollrohrzucker vermischen und auf den Törtchen verteilen. Etwas andrücken und bei 180 Grad C etwa 25 Minuten backen lassen.
  10. Danach auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, vorsichtig aus den Formen lösen und vor dem Servieren mit etwas Vollrohrpuderzucker bestäuben.

 

Meine Tipps:

• Als Extra-Luxus ;o), kann man die Törtchen noch lauwarm mit aufgeschlagener Sojasahne oder mit veganem Vanilleeis servieren.

      • Außerhalb der Erdbeer- oder Rhabarberzeit kann man auch frische Kirschen, Johannis-, Heidel-, Stachel- oder Brombeeren verarbeiten.
      • Am besten man verwendet beim Rhabarberbacken Backformen aus Glas, Keramik oder Silikon, da die Fruchtsäure auf Metall reagiert und dadurch den Geschmack leicht bitter werden läßt.
    • Wenn Kinder mitessen, ersetzt man den Mandellikör durch Sirup.

 

Produktbeschreibung:

Der Rhabarber gehört botanisch gesehen zum Gemüse. Die genießbaren Stangen kommen enthauptet und ohne Blätter in den Handel, weil das Grüne am Rhabarber mit seiner Oxalsäure giftig ist. Die Oxalsäure in den Stengeln gilt in der Regal als unbedenklich, erst ab Mitte bis Ende Juni steigt der Oxalgehalt über gesundes Mittelmaß und verhindert die Verzehrbarkeit. Die Oxalsäure löst sich nicht auf, sondern geht ins Kochwaser über. Vielleicht ist schon jemandem aufgefallen, dass sich die Zähne nach Rhabarbergenuss stumpf anfühlen. Dies geschieht, weil Rhabarber im Zusammenhang mit Milchprodukten, Kalziumoxalat bildet, das an den Zähnen haften bleibt.

 

 

 

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>