Möhrensuppe mit roten Linsen (vegan)

Muertenzopp mat rouden Lënsen

Möhrensuppe mit roten Linsen

Zutaten für 4-6 Personen:

  • 2 kleine Zwiebeln
  • 500 g Möhren
  • 1 Stück frischen Ingwer
  • 2 Esslöffel Alsan
  • 150 g rote Linsen
  • 2 Esslöffel Currypulver
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Kräutersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Kurkumapulver
  • Kreuzkümmelpulver
  • Korianderpulver
  • Kardamompulver

Außerdem:

  • einige Stängel frische Minze

 

Zubereitung:

  1. Für die Möhrensuppe die Zwiebeln schälen und würfeln.
  2. Die Möhren mit der Gemüsebürste abschrubben, waschen, putzen und würfeln.
  3. Den frischen Ingwer schälen und ebenfalls würfeln.
  4. In einem Topf den Alsan erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Anschließend den gewürfelten Ingwer mit dem Currypulver und die Möhrenwürfel dazugeben und mitdünsten.
  5. 1 l Gemüsebrühe dazu gießen und das Ganze während etwa 15 Minuten weich kochen.
  6. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren.
  7. Die roten Linsen 10 Minuten vor Ende der Garzeit in die Suppe geben und leise weiter köcheln lassen.
  8. Danach die Suppe mit Kräutersalz, frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer, Kurkuma-, Kreuzkümmel-, Koriander-, Kardamompulver würzen.
  9. Von der frischen Minze die Blätter abzupfen und feucht abwischen.
  10. Die Linsen-Möhrensuppe in eine Suppenschüssel geben und mit der frischen Minze garnieren.

 

Meine Tipps:

      • Wer eher Lust auf ein Eintopfgericht hat, püriert die Suppe nicht. Man soll dann jedoch die Möhren in kleine Würfel schneiden und den frischen Ingwer raspeln.
      • Wem der starke Ingwergeschmack zu intensiv ist, verwendet anstelle vom frischem Ingwer, etwas Ingwerpulver.
      • Einen Spritzer Zitronensaft oder Essig, aber erst nach dem Garen!, intensiviert das feine Linsenaroma und verbessert die Verdauung.
    • Diese Suppe ist leicht, schnell und im Voraus zubereitet.

 

Produktbeschreibung:

Wie alle Hülsenfrüchten sind auch die Linsen kleine Powerpakete, die der Gesundheit rundum Gutes tun. Die roten Linsen, wie hier in unserem Rezept, sind geschält. Sie sind daher nicht so nährstoffreich und weniger geschmacksintensiver wie z.B. braune, grüne, schwarze Linsen.  Jedoch haben sie nach dem Kochen eine feinere Struktur und einen milderen Geschmack. Daneben sind sie auch leichter verdaulicher, was besonders Menschen mit einem schwachen Verdauungssystem zugutekommt. Jede Sorte von Linsen haben einen beachtlichen Anteil an pflanzlichem Protein und ist somit ein besonders günstiges Lebensmittel für Vegerarier und Veganer.

 

 

Die Möhre kommt aus der Familie der Doldenblütler und ist besonders reich an Beta-Carotin, das in unserem Körper eine starke antioxidative Wirkung entfaltet. Außerdem liefern Mohrrüben Eisen, das für die Blutbildung wichtig ist, sowie sind sie reichhaltig an Mineralstoffen, Vitaminen. Je kräftiger der orangefarbene Ton, desto höher ist der Gehalt an wertvollem Beta-Carotin. Die meisten Nährstoffe stecken in der Rinde der Karotte. Deshalb schlage ich immer vor, das Gemüse und Obst mit der Gemüsebürste abzuschrubben, resp. zu waschen, damit wir von den wichtigen Nährstoffen profitieren können.

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>