Bananen-Schokosoufflé mit gerösteten Nüssen (vegan)

Banannen-Schokelasoufflé mat geréischterte Nëss

Bananen Schoko Soufflet

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 reife Bananen
  • 3 Esslöffel Erdnussmus
  • 2 Esslöffel Agavensirup
  • 4 Esslöffel Kakaopulver
  • etwas Zimtpulver

Außerdem:

  • etwa 40 g gehackte Nüsse
  • etwas frisches Obst

Zubereitung:

  1. Für das Schokoladensoufflé den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.
  2. Die reifen Bananen schälen, klein schneiden und in eine Schüssel geben.
  3. Das Erdnussmus mit dem Agavensirup, dem Kakaopulver und dem Zimtpulver dazugeben und alles mit einem Pürierstab zu einer gleichmäßigen Masse pürieren.
  4. Den Teig in kleine Backformen geben und während etwa 12-15 Minuten backen.
  5. In der Zwischenzeit die Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  6. Nach der Backzeit, die Soufflés aus dem Backofen nehmen, einige Minuten abkühlen lassen und mit den gerösteten Nüssen und etwas frischem Obst belegen.

Meine Tipps:

      • Wer eine Note Schärfe im Soufflé mag, kann etwas gemahlenes Chilipulver in den Teig geben.
    • Dieses Soufflé eignet sich auch sehr gut für viele Gäste, z.B. Partys, Kindergeburtstage usw.. Dazu die Menge der Zutaten erhöhen und den Teig in eine große Backform geben.

 

Produktbeschreibung:

Die Banane ist eine sehr beliebte Obstsorte. Man kann sie roh, gekocht, gebacken, gegrillt und in Getränken, wie Smoothies oder Milchshakes, verwenden. Die krummen Früchte sind nicht nur schmackhaft, sondern stecken auch voller Nährstoffe und sind daher äußerst gesund. Abhängig von ihrer Reife enthalten sie unterschiedliche Mengen an Nährstoffen, d.h. je reifer eine Banane ist, desto weniger Stärke und desto mehr Zucker enthält sie.  Diese sind am besten verdaulich. Die Bananen sollten nicht im Kühlschrank gelagert werden. Denn unterhalb von etwa 12 Grad C verfärbt sich ihre Schale. 13-15 Grad C erhalten sie am längsten genussfähig.

 

 

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>